Januar 1, 2016 / / Indien

Benannt nach dem Vor­bild in Berlin zeigt die ‘East Side Gallery’ von Mum­bai eine andere Seite der Megac­ity. Wer einen Blick auf die stein­er­nen Lein­wände wirft, der erkennt Träume und Visio­nen einer alter­na­tiven Künstlerszene. 

Beitrag lesenDie ‘East Side Gallery’ in Mumbai

März 23, 2014 / / Ethnologie

Ein Tanz ist nicht einfach nur ein Tanz

Zu dem Pflicht­pro­gramm einer/eines jeden Bali-Reisenden gehört ohne jeden Zweifel der Besuch einer der weltweit so berühmten Tanzver­anstal­tun­gen, die auch in allen größeren Touris­tenorten ange­boten wer­den. Beim Betra­chten der manch­mal ziem­lich der­ben ‘Slapstick-Komik’ mag es schw­er­fallen sich daran zu erin­nern, dass die Wurzeln einiger Tänze manch­mal noch weiter als in die Zeit zurück­re­ichen, in der der Hin­duis­mus auf Bali noch nicht Fuß gefasst hatte. Die Reli­gion der Bali­ne­sen ist zwar dem Wort nach Hin­duis­tisch, trägt aber auch viele Züge des Ani­mis­mus in sich. Die heili­gen Tänze fan­den deshalb ursprünglich als Verehrung der Göt­ter statt und soll(t)en die über­natür­lichen Mächte gewogen stim­men. Das sich die Tem­peltänze von den Touris­ten­tänzen unter­schei­den mag jedem ver­ständlich sein. Aber wo genau liegen die Unter­schiede und wie lassen sich einzelne Tänze vom Betra­chter exakt einord­nen?  Beitrag lesen Der tra­di­tionelle Kris und Barong-Tanz auf Bali

Januar 4, 2014 / / Ernährungskultur